• "Fit" für Feuer- und Alltagsgefahren

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Praxis

  • Netzwerk des Wissens

    Von einer fachlichen Unterstützung für den Unterricht bis hin zur Diplomarbeit - Sekundarstufe 2

  • Den Dingen auf den Grund gehen

    Wie funktioniert ein Rauchwarnmelder? Das und vieles mehr in der Sekundarstufe 1

  • Ein erster Schritt in Richtung Eigenverantwortung

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Volksschule

  • Kinder sind "Feuer und Flamme"

    Die Brandschutzerziehung im Kindergarten

  • GEMEINSAM.SICHER.FEUERWEHR

    Die österreichweite Bildungsinitiative zur Brand- und Katastrophenschutzerziehung

Gemeinsam
Sicher
Feuerwehr

Richtiges Verhalten im Tunnel: Sicherheitstag der Neuen Mittelschule Molln in der Tunnelkette Klaus

Im Rahmen der Bildungsinitiative Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr hatten die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Molln kürzlich die Gelegenheit eine etwas andere Exkursion in der Tunnelkette Klaus auf der Pyhrn-Autobahn A9 zu erleben. Die Kids hatten die Möglichkeit hinter die Kulissen eines modernen Autobahntunnels zu blicken und dort die vorhandene Sicherheitstechnik live zu erleben. Ziel der Feuerwehr war es, richtiges Verhalten im Notfall zu vermitteln.

Die Tunnelkette Klaus auf der A9 setzt mit dem zweiröhrigen Ausbau, der sich derzeit in der finalen Bauphase befindet, einen Meilenstein für mehr Verkehrssicherheit: Mit dem Vollausbau von vier Tunneln beseitigt die ASFINAG aktuell die letzte „Engstelle“ der A9  in Oberösterreich.  Die neuen Tunnel – und im Anschluss die bestehenden – erhalten zudem derzeit Sicherheitstechnik auf dem neuesten Stand der Technik.  Darunter das akustische Frühwarnsystem „AKUT“: Intelligente Mikrofone, die unübliche Geräusche wie einen Aufprall, Reifenplatzer oder Stimmen sofort wahrnehmen und Alarm schlagen. Nähere Details zum Vollausbau der Tunnelkette Klaus

Tipps zum richtigen Verhalten in Tunnels

Fotos: FF Molln