• "Fit" für Feuer- und Alltagsgefahren

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Praxis

  • Netzwerk des Wissens

    Von einer fachlichen Unterstützung für den Unterricht bis hin zur Diplomarbeit - Sekundarstufe 2

  • Den Dingen auf den Grund gehen

    Wie funktioniert ein Rauchwarnmelder? Das und vieles mehr in der Sekundarstufe 1

  • Ein erster Schritt in Richtung Eigenverantwortung

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Volksschule

  • Kinder sind "Feuer und Flamme"

    Die Brandschutzerziehung im Kindergarten

  • GEMEINSAM.SICHER.FEUERWEHR

    Die österreichweite Bildungsinitiative zur Brand- und Katastrophenschutzerziehung

Gemeinsam
Sicher
Feuerwehr

Volksschule besucht die Feuerwehr – perfekte Abwechslung und wieder etwas „Normalität“

Nach einem Jahr der Einschränkungen, der abgesagten Veranstaltungen und des Homeschoolings stand am 23. Juni 2021 für 47 Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Volksschule Sierninghofen-Neuzeug ein Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Neuzeug-Sierninghofen am Programm. Im Zuge des Projektes „Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr“ konnten die Mädchen und Burschen in Begleitung der Lehrerinnen einen interessanten Vormittag bei der Feuerwehr verbringen.

Gestartet wurde im Turnsaal der Volksschule mit Experimenten zum Verbrennungsvorgang, einem Wissenscheck im Bereich der Brandschutzerziehung und der Vorstellung des Feuerwehrwesens. Im Anschluss ging es zum Feuerwehrhaus, wo den Schülern die Abwicklung der Alarmierung über die Bildschirmvisualisierung erklärt und anhand einer Testalarmierung nähergebracht wurde. Anschließend ging es, aufgeteilt in 4 Gruppen, in die Praxis über. Die Einsatzbekleidung der Feuerwehrmitglieder und die Wärmebildkamera, den Atemschutz, technische Rettungsgeräte wie HD-Rohr, Hochleistungslüfter und Hebekissen des Rüstlöschfahrzeuges durften die Kids hautnah erleben. Als Erinnerung an diesen Tag wurde von jedem Schüler ein Foto mit Einsatzjacke oder Schutzhelm gemacht. Das Highlight folgte nach dem Gruppenfoto zum Abschluss: Es ging mit den Feuerwehrautos zurück in die Schule.

„Der Besuch der Schülerinnen und Schüler ist für uns sehr wichtig und steht als Fixpunkt im Kalender. Ich bin sehr froh, dass wir unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Schulleitung diese Veranstaltung den Kindern ermöglichen können“, so Kommandant Markus Hofstödter.

Fotos: FF Neuzeug-Sierninghofen