• "Fit" für Feuer- und Alltagsgefahren

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Praxis

  • Netzwerk des Wissens

    Von einer fachlichen Unterstützung für den Unterricht bis hin zur Diplomarbeit - Sekundarstufe 2

  • Den Dingen auf den Grund gehen

    Wie funktioniert ein Rauchwarnmelder? Das und vieles mehr in der Sekundarstufe 1

  • Ein erster Schritt in Richtung Eigenverantwortung

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Volksschule

  • Kinder sind "Feuer und Flamme"

    Die Brandschutzerziehung im Kindergarten

  • GEMEINSAM.SICHER.FEUERWEHR

    Die österreichweite Bildungsinitiative zur Brand- und Katastrophenschutzerziehung

Gemeinsam
Sicher
Feuerwehr

Volksschule Haag am Hausruck bei der Feuerwehr

Am 25.05.2016 fand in der Volksschule der Unterricht Gemeinsam Sicher Feuerwehr statt. Zwei zweite Klassen hatten das Vergnügen, über die Feuerwehr Haag und deren Aufgaben etwas zu Erfahren.

Zuerst wurde die Geschichte der Feuerwehr gezeigt, anschließend zog sich Frau HFM Mitter mit dem schweren Atemschutz an und die Kinder durften Ihr helfen was sehr großen Andrang fand. Weiters wurde das richtige Verhalten bei Bränden besprochen und die Kinder konnten sofort sagen was zu tun ist weil sie sehr gut vorbereitet waren. Auch über Rauchmelder wurde gesprochen und was ich da hörte war sehr erstaunlich, den mehr als die hälfte der Kinder haben welche Zuhause. Natürlich durften die Kinder auch die Helme aufsetzen die wir mit gebracht hatten. Großes Interesse fand die Wärmebildkamera. Was so eine kleine Flamme von einem Teelicht Hitze hat, da waren Sie erstaunt. Nach alldem fuhr ich ins Feuerwehrhaus und holte unser Schmuckstück das neue RLFA. Die Augen funkelten als Sie es sahen, und es wurde gefragt und gefragt. Auch die Lehrerinnen waren sehr begeistert von dem Fahrzeug. So wurde gleich ein Termin fixiert wann Sie ins Feuerwehrhaus kommen können und das ist der 17.06.2016 um 8:00 Uhr.

Text/Bilder: OAW Autengruber Helmut