• "Fit" für Feuer- und Alltagsgefahren

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Praxis

  • Netzwerk des Wissens

    Von einer fachlichen Unterstützung für den Unterricht bis hin zur Diplomarbeit - Sekundarstufe 2

  • Den Dingen auf den Grund gehen

    Wie funktioniert ein Rauchwarnmelder? Das und vieles mehr in der Sekundarstufe 1

  • Ein erster Schritt in Richtung Eigenverantwortung

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Volksschule

  • Kinder sind "Feuer und Flamme"

    Die Brandschutzerziehung im Kindergarten

  • GEMEINSAM.SICHER.FEUERWEHR

    Die österreichweite Bildungsinitiative zur Brand- und Katastrophenschutzerziehung

Gemeinsam
Sicher
Feuerwehr

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen dir ein frohes Weihnachtsfest bei dem du mit deiner Familie eine schöne und gemütliche Zeit verbringen kannst!Und damit die Gemütlichkeit nicht unterbrochen wird, haben wir ein paar Tipps für dich, wie du selber zu Weihnachten aufpassen kannst, dass nichts passiert:

 

Siehst du eine Kerze die schon ganz herunter gebrannt ist? Blas‘ sie aus und bitte deine Eltern sie nicht mehr anzuzünden.
Die Kerze steht gleich neben dem Vorhang? Dann stell‘ sie weg oder zieh den Vorhang von der Kerze weg.
Ist eine Kerze am Christbaum gleich unter einem Ast, Weihnachtsschmuck oder steht so schief, dass sie fast hinunterfällt? Vielleicht kannst du sie woanders hingeben oder gleich vom Baum entfernen.
Habt ihr eine Kerze in der Krippe? Pass auf, dass nichts Brennbares in der Nähe ist.

Du kannst deine Eltern ja auch fragen, ob ihr einen Feuerlöscher im Haus habt. Den kann man dann ins Zimmer mit dem Christbaum stellen. Dort ist er schnell verfügbar, wenn wirklich was zu brennen beginnt.
Habt ihr keinen Feuerlöscher? Dann kann auch ein Kübel Wasser helfen!

Und wenn es wirklich zu brennen beginnt, dann gibt es hier eine schnelle Anleitung was du tun kannst: